Monday, 9 October 2017

Why I Stopped Being a Psychotherapist and Became a Buyer

Glasses: Pilgrim / Shirt: Whistles / Jacket: H&M /
Bag: Gucci / Denims: Zara / Shoes: Topshop

Interessiert es Euch auch, warum ich meine Praxis für Psychotherapie aufgegeben habe und nun als Einkäuferin arbeite?

Die liebe Clara Charlotte hat sich im Rahmen meines Posts „Do You Want to Know if You Have the Right Job” erkundigt, warum ich als Psychologin strategische Einkäuferin geworden bin und daher beantworte ich heute gerne diese Frage ausführlich.

Ich habe bereits in der Vergangenheit viele Jahre als Einkäuferin gearbeitet. Dann lernte ich meinen verwitweten, jetzigen Mann samt seinen beiden damals noch sehr kleinen Kindern kennen. Da sich die gesamte Situation insbesondere auch für die Kinder alles andere als einfach herausstellte, beschloss ich Nägel mit Köpfen zu machen und kündigte meinen damaligen Einkaufs-Job, um mich intensiv um die Kinder zu kümmern.


Während dieser Zeit habe ich mich viel mit psychologischen Themen beschäftigt, auch um für meine neue Familie und mich selber Hilfe zu finden. Schließlich beschloss ich eine Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie zu machen und eröffnete im Anschluss daran auch meine eigene Praxis.

Diese Praxis habe ich einige Jahre betrieben. Die vielen negativen Dinge, die ich im Rahmen meiner psychotherapeutischen Arbeit hörte, belasteten mich jedoch immer mehr und kosteten mich enorm viel Kraft. Darüber hinaus hatte ich auch oft das Gefühl, dass meine Klienten mitunter nur nach einer Patentlösung suchten, jedoch selber nicht bereit waren, Verantwortung zu übernehmen und/oder sich selbst zu ändern. Selber hatte ich auch nicht immer den Eindruck, eine wirklich gute Therapeutin zu sein.

In mir wuchs daher der Wunsch, wieder in einem industriellen Umfeld in meinem ursprünglichen Beruf als Einkäuferin tätig zu sein. Da unsere Kinder mittlerweile älter geworden waren und sich auch stabilisiert hatten, stand dem nichts mehr im Wege und zu meiner sehr großen Freude fand ich auch innerhalb kürzester Zeit wieder eine Anstellung als Einkäuferin.

Eine Weile betrieb ich die Praxis nebenberuflich, hörte dann jedoch auch damit auf, da ich feststellte, dass sich beide Berufe nicht so ohne Weiteres vereinbaren ließen.

Bis heute bin ich glücklich über meine Entscheidung – auch wenn ich natürlich nicht weiß, was die Zukunft bringt und ich es niemals ausschließen würde, doch wieder einmal als Heilpraktikerin für Psychotherapie zu arbeiten.

Habt Ihr auch mehrere Berufe? Was habt Ihr aus welchem Grund aufgegeben? Was könntet Ihr Euch vorstellen, in Zukunft zu machen?

Und zum Glück kann ich mein heutiges Outfit mit dem grünen Parka, der Mom-Jeans, dem weißen Whistles-T-Shirt und der pinken Gucci Sylvie-Tasche nicht nur im Rahmen meines jetzigen Jobs als Einkäuferin tragen – tatsächlich wäre dieser Look auch absolut tragbar als Heilpraktikerin für Psychotherapie …

Ich wünsche Euch von ganzem Herzen, dass Ihr Euer Geld mit dem Job verdient, der Euch erfüllt und Euch Spaß macht!


Are you also interested in why I gave up my praxis for psychotherapy and now working as buyer?

Dear Clara Charlotte has inquired in the context of my post "Do You Want to Know If You Have the Right Job", why I became as a psychologist a strategic buyer and therefore I'm happy to answer this question in detail today.

In the past I worked already many years as buyer. Then I met my widowed current husband and his two little children. Since the entire situation, especially for the children, turned out as anything but simple, I decided to put wood behind the arrow and quitted my previous job as buyer to take care of the children intensively.

During this time I have dealt with a lot of psychological issues, also in order to find help for my new family and myself. Finally, I decided to make a training as a naturopath practitioner for psychotherapy and opened my own praxis.

I operated this praxis for psychotherapy for several years. However, the many negative things I heard in the course of my psychotherapeutic work have burdened me more and more and required an enormously amount of energy. In addition, I also often felt that my clients were only looking for a patent solution, but were not willing to assume responsibility and/or change themselves. And I did not always have the impression of being a really good therapist.

Therefore, my desire grew to return to work in an industrial environment in my original profession as buyer. Since our children had become older and also stabilised, nothing stood in the way. To my very great joy I found a position as a buyer within a very short time.

For a while, I practised in my praxis alongside my job as buyer, but finally closed my praxis because I realized that both professions were not easily to arrange simultaneous.

Until today I'm happy about my decision – although I don't know what the future will bring and I never would rule it out to work once again as a naturopath practitioner for psychotherapy.

Do you also have several professions? What did you give up for what reason? What could you imagine doing in the future?

And luckily I can wear my outfit of today with the green parka, the mom jeans, the white Whistles shirt and the pink Gucci Sylvie bag not only in my current job as a buyer – this look would also be absolutely wearable for a naturopath practitioner for psychotherapy ....

Wishing you that you earn your money with the job that meets your expectations and makes you happy!

No, this isn't my praxis for psychotherapie -
this is a container in our Bavarian village ...
... where we are so close to the Alps that we enjoyed this weekend wonderful views ...
... to mountains and valleys.
Fortunately, I can wear my outfit of today as buyer and as psychotherapist, too

165 comments:

  1. Nice and educative post as aalways and forever! I do get what do you mean in here, choose the job that really got your heart instead of just looking for the money, because the adventour is way much better, right?
    Hopefully one day the world would be a woman like you are <3

    Love your bag anyway!


    xoxo
    ayu

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thank you, dearest Ayu! You are really right!
      And it is such an honour for me what you hope ... now I'm even blushing <3 Thank you so much!

      xoxo
      Rena

      Delete
  2. Your styling today is what I like to wear often. Jeans and green park I often plant and feel very good in such a styli. That's I am so happy that you also like this style of dress.
    Have a nice day.
    Ela
    www.themomentsbyela.pl

    ReplyDelete
    Replies
    1. Oh, I'm happy, too, you like also like this style of dress and you wear it even often - as I do the same :)
      Have a nice week.
      Rena

      Delete
  3. I am too had a lot of profession before, Ive been a manager, and entertainer and now working in a corporate world. Well I guess people and time changes. Btw, lovin this casual yet so chic look.

    Much Love,
    Zarrah | The Bandwagon Chic

    ReplyDelete
    Replies
    1. Wow, I'm impressed! You had really many and for sure interesting and demmanding jobs! I think you are right: people and time changes. Thanks a lot!

      Much Love,
      Rena

      Delete
  4. I have also several proffesions and I give up them when I was changing country of living... Great casual outfit my dear, I love your cute bag :-)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Dear Alice, I like it that we have also in similar we had several professions! Many thanks!

      Delete
  5. Una combinación de prendas que quedan muy bien juntas. Los accesorios son perfectos.

    ReplyDelete
  6. Thanks a lot :D

    awesome combo my friend :)

    NEW TIPS POST | ACNE: CAUSES and the PERFECT ROUTINE. :o
    InstagramFacebook Official PageMiguel Gouveia / Blog Pieces Of Me :D


    Please, VOTE FOR ME

    ReplyDelete
  7. wow deine kombi ist wieder mal so toll besonders die tasche finde ich ja richtig süss!
    komm gut in die woche
    glg katy

    www.lakatyfox.com

    ReplyDelete
  8. Cudowne zdjęcia! ❤️

    riwlawn.blogspot.com
    Mój blog

    ReplyDelete
  9. Es ist gut, wenn man seinen Job seinen Lebensphasen anpassen kann. Ähnlich habe ich es, wie Du weisst, auch gemacht. Ich kann mir aber nicht vorstellen, in meinen alten Job zurück zu gehen, vor allem, weil die praktischen Fähigkeiten eine große Rolle spielen und mir die mit den Jahren einfach abhanden kommen.

    Linda, Libra, Loca: Beauty, Baby and Backpaging

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, ich weiß, Du hast es ähnlich gemacht und Deinen Job auch entsprechend an Deine aktuelle Lebensphase angepasst! Dein Argument, warum Du Dir nicht vorstellen kannst, in Deinen alten Job zurückzukehren, macht allerdings Sinn für mich. Bei Dir bin ich besonders gespannt, in welche beruflichen Richtungen Du Dich noch entwickelst!

      Delete
  10. Danke für die persönlichen Einblicke liebe Rena. Ich kann mir gut vorstellen, dass Du ein einfühlsamer Mensch bist und Dir vieles zu Herzen nimmst. Vielleicht ist es dann besser, einen kalkulierbaren Beruf zu haben. Diese Bodenständigkeit brauche ich auch.

    In meinem ursprünglichen Beruf arbeite ich nicht mehr, was für mich gut ist.

    An Deinem Outfit heute mag ich ganz besonders die Kombination von Jacke und Schuhen. Hat ein bisschen was von "Edelsafari" :)

    Liebe Grüße Sabine

    ReplyDelete
    Replies
    1. Sehr gerne, liebe Sabine! Danke für Deine Einschätzung und Dein Verständnis. Das hast Du schön geschrieben, dass man mit einem kalkulierbaren Beruf auch Bodenständigkeit erreicht. Aus meiner Sicht stimme ich dem gerne zu.

      Dann bist Du beruflich auch andere Richtungen gegangen - umso schöner, dass es für Dich gut ist, dass Du in Deinem ursprünglichen Beruf nicht mehr arbeitest.

      Danke auch für Dein Feedback zu meinem Outfit!

      Liebe Grüße Rena

      Delete
  11. Ich denke auch, dass es sehr belastend sein kann, als Therapeutin zu arbeiten. Ich kenne das von mir auch, da ich selbst auf der Seite der Patientin gesessen habe und weiß wie belastend manche Dinge sind.

    Früher wollte ich Stylistin werden und habe eine Ausbildung zur Friseurin angefangen. Dan hatte ich kurz vor der Gesellenprüfung einen Arbeitsunfall und Berufsverbot. Da machte ich eine Ausbildung zur Bürokauffrau, aber glücklich bin ich nicht.

    Daher nutze ich meinen Blog als Ausgleich.

    Bei deinem Look gefallen die Schuhe ja total gut. Slingbacks brauche ich auch noch und eine Jacke in dieser Farbe habe ich auch noch nicht :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke für das Teilen Deiner Erfahrung von Seiten der Patientin und vor allem auch für Dein Verständnis, liebe Melanie!

      Aber oh je, das ist richtig arg, dass Du Deinen ursprünglichen Berufswunsch wegen dem Arbeitsunfall und dem darauffolgenden Berufsverbot nicht realisieren konntest. Vielleicht gibt es ja doch noch einen anderen Weg für Dich in dieser Richtung zu arbeiten - insbesondere auch deswegen, weil Du in Deinem Beruf als Bürokauffrau nicht glücklich bist.

      Zum Glück hast Du Deinen Blog als Ausgleich!

      Ich freu mich, dass Dir die Schuhe so gefallen, denn ich mag sie auch besonders gerne.

      Viele liebe Grüße
      Rena

      Delete
  12. Guten Morgen, Rena, erstmal Dein Look (nicht, das ich's nachher vergesse...): gefällt mir ganz toll! Ich mag das Lässige daran, und dann wird das Auge quasi mit den tollen, schicken Schuhen überrascht! Du bist echt mein Modevorbild!
    In meiner Arbeit würd ich den look auch tragen, vielleicht eher mit Sneakers, aber ansonsten auch genauso.
    Ich finde den Schritt, Deinen verwitweten Mann zu heiraten und für die Kinder zu sorgen, extrem mutig und bewundernswert. Als ich meinen Freund kennenlernte, war dessen Sohn schon ein Teenager, und heute ist er erwachsen (und selbst schon Vater!). Aber ich hätte mich nicht getraut, wie Du, "voll einzusteigen", sozusagen.
    Was Deine Entscheidung gegen die Praxis und für den Einkauf angeht, so kann ich das auch voll und ganz nachvollziehen, glaub mir! Es gibt Momente, da sehne ich mich auch nach einem weniger belastenden Klientel, und das mit der Verantwortung sehe ich genau wie Du. Deshalb ist es mir so, so wichtig, den Kindern wenigstens ein bisschen was mitzugeben von wegen "Bitte denkt selbst, sagt Eure Meinung, übernehmt Verantwortung für Euer Handeln!" Das ist immer ein Thema, und es fängt schon an mit dem typischen "Ich kann ja nix dafür, dass ich ihn geschlagen hab - er hat mich provoziert!" Aber bei Kindern kann man noch mehr erreichen, glaub ich, deshalb gibt's auch immer viel Hoffnung ;-))
    Aufgegeben hab ich z.B. die Farb- und Styleberatung, die ich immerhin 10 Jahre nebenberuflich gemacht habe - weil ich einfach markte, dass es mir zuviel wurde, ich alles nur noch auf die Farbberatung ausrichtete (die ich in meiner Wohnung anbot, da musste ich so einiges umstellen...) und es einfach nicht mehr rentabel war, Es war eine tolle Zeit, ich fand auch die Kundinnen tw. extrem interessant, aber jetzt bin ich total erleichtert und "frei", also war's die richtige Entscheidung. Oje, Quassel, Quassel... ich kann mich bei Dir einfach nicht kurz fassen ;-)
    Liebe Grüße! Maren

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo Maren, jetzt fühl ich mich super geehrt, auch wenn ich mir gar nicht vorstellen kann, dass ich überhaupt auch nur annähernd ein Modevorbild sein könnte. Auf jeden Fall 1000 Dank!
      Und ja, ich denke, für Deine Arbeit würde so ein Look auch gut passen, besonders mit Sneakern.
      Was mich ganz enorm freut, dass Du meinen Schritt meinen verwitweten Mann zu heiraten und für die Kinder zu sorgen (die Reihenfolge war übrigens anders: zuerst kam die Entscheidung, dass ich mich um die Kinder kümmere, und dann die Heirat) mutig und bewundernswert findest, denn ich habe den Eindruck, dass es die wenigsten Menschen beurteilen können, was eine solche Entscheidung von einem selber fordert - und zwar auf Dauer. Ich denke, ich habe schon mal geschrieben, dass ich jedem empfehle, der vor einer solchen Entscheidung steht, sich das eine Million Mal zu überlegen und sich dann im Zweifelsfall lieber dagegen entscheiden sollte. Von dem her verstehe ich bestens, wie Du in Deiner Situation gehandelt hättest.
      Und erst recht tut es mir gut, dass Du auch meine Entscheidung gegen die Praxis und für den Einkauf nachvollziehen kannst. Danke auch dafür! Die Momente, die Du beschreibst, kann ich mir bestens vorstellen - und Du hast meinen allergrößten Respekt, dass Du Deine Arbeit weiterhin machst und ich bin absolut davon überzeugt, dass Du genau mit Deiner Haltung und dem, was Du den Kindern mitgibst, auf jeden Fall dazu beiträgst, dass diese Welt eine bessere wird!
      Dass auch Deine Farbberatung auf Dauer nicht rentabel war, das glaub ich Dir ebenfalls sofort. Bei meiner Praxis war es nämlich ähnlich - auch wenn ich diese Zeit keinesfalls missen möchte. Das Gefühl "frei" zu sein, das kenn ich auch so gut!
      Danke für Deinen wunderbaren Kommentar - er bedeutet mir sehr, sehr viel <3
      Liebe Grüße! Rena

      Delete
  13. Amazing, you really really look amazing! So simply outfit but very nice! Like this jacket is so interesting! Bag is great combination with this outfit, so nice and colorful, love it! You look so beautiful!Great photos dear!

    Visit my blog, Maleficent

    ReplyDelete
  14. I have studied psychology too but now I am working in a different area but I continue o use what I studied at my job, on my day to day activities and when buying things too. ;)
    Wish you a good day!
    Greetings,
    Flo from
    https://femeieastazi.blogspot.com

    ReplyDelete
    Replies
    1. Oh, sounds it is quite similar for you as for me! I also continue to use what I learned :)
      Wish you a good week!
      Greeting,
      Rena

      Delete
  15. Love your parka! So nice for this time!
    xx

    The Black Blush

    ReplyDelete
  16. Also ich finde sowas ja immer toll! Man sollte immer seinem Herzen folgen und auch Karrierewechsel unterstützen! Hut ab und viel Erfolg!

    xx, rebecca
    rbcmrm.blogspot.de

    ReplyDelete
  17. Beautiful pictures and what an interesting post, what a great range of skills you have!
    Have a lovely day :)
    Rosanna x
    Rose's Rooftop

    ReplyDelete
    Replies
    1. Many thanks, dear Rosanna!
      Have a lovely week :)
      Rena x

      Delete
  18. Interessante sehr persönliche Details, liebe Rena aus Deinem beruflichen Werdegang und natürlich privat! In meinen Augen bist Du eine beherzte, mutige, innovative Frau, die mit beiden Beinen mitten im Leben steht. Die Flexibilität jedoch ist meiner Ansicht nach eine typisch weibliche Eigenschaft: Sich den Gegebenheiten des Alltags zu stellen und mitzuschwingen. So wie Du es hier anschaulich erzählst...

    ...und ähnlich habe ich - eventuell nicht gerade ganz freiwillig, gesundheitlich bedingt - meine Selbständigkeit, mein Satzstudio an den Nagel gehängt, einen 450,- €-Job angefangen und fröne meiner Kunst, gebe Kurse in Modern Lettering für die Erwachsenenbildung und leite meine Papierwerkstatt für die Kinder. Summa summarum ist's nur wichtig darin aufzugehen, was frau in der Lebensgestaltung für sich entscheidet! Denn daraus ziehen wir unsere Kraft, gelt?!

    Deinen Look würde ich sofort selbst tragen! Die Slingpumps haben es mir - natürlich - besonders angetan, die haben aber auch eine fantastische Absatzhöhe.

    Nicht zuletzt die wundervolle Location rund um Deine Heimat, die mir heute so gut in Deinem Post gefällt. Bayern ist doch herrlich!

    Nun wünsche ich Dir eine möglichst angenehme und schöne Woche und
    sende 🍁🐿🍁 herbstbunte Grüße, Heidrun

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das freut mich, liebe Heidrun, dass Du diese Details interessant findest und erst recht, Deine Einschätzung, die mich richtiggehend ehrt! Allerverbundensten Dank dafür! Und ich stimme Dir zu, dass die Flexibilität eine typisch weibliche Eigenschaft ist :)

      Ich bin ebenfalls weiterhin und immer noch sehr davon beeindruckt, wie Du Deine vielfältigen Begabungen in Dein Leben integrierst! Meine Hochachtung, wie Du alles schaffst! Ja, wir ziehen unsere Kraft daraus, darin aufzugehen, war wir in der Lebensgestaltung für uns entscheiden.

      Vielen Dank für Dein Lob für meinen Look und klasse, dass Du den Look sofort auch selbst tragen würdest!

      Ja, Bayern ist wirklich herrlich und ich bin jeden Tag aufs Neue dankbar dafür, hier leben zu dürfen.

      Nun wünsche ich auch Dir eine möglichst angenehme und schöne Woche und
      sende 🍁🐿🍁 herbstbunte Grüße, Rena

      Delete
  19. Ains que bonito el look! El bolso me ha enamorado, es muy cuqui :) Feliz semana preciosa.
    New post: www.gadorvision.com

    ReplyDelete
  20. You are a very interesting person Rena, congrats!
    Btw, I love your ootd and your glam accessories!
    Kisses, Paola.
    Expressyourself

    ReplyDelete
  21. Lovely, chic and comfy look dear Rena :-***
    Have a great week

    ReplyDelete
  22. That's great that you have a job that it makes you happy :-) I like so much your bag dear xx

    ReplyDelete
    Replies
    1. I'm very grateful for this :) Thanks a lot! xx

      Delete
  23. Liebe Rena Du siehst absolut klasse aus und diiiiiese Tasche gefällt mir mal richtig gut. Normal liegt mir Gucci nicht so.... Du weisst jetzt sicher weshalb mir diese hier gefällt :)
    Ich kann das sehr gut verstehen, dass Du aufgehört hast als Psychotherapeutin zu arbeiten. Das ist schon eine große Belastung, sich die Sorgen und Ängste anzuhören. Dann noch festzustellen, die Menschen sind selbst nicht gewillt an sich zu arbeiten.
    Mir geht es manchmal auch so, Du glaubst nicht wie viele psychisch kranke Menschen zum Allgemeinmediziner kommen und ihr Herz ausschütten. Teilweise schon an der Anmeldung.
    Ich glaube Du bist eine wunderbare Einkäuferin und ich glaube da fällt es auch leicht, die Arbeit nicht mit nach Hause zu nehmen. Da wäre ich mir bei der Psychotherapie nicht sicher.
    Ganz liebe Grüße und einen wunderbaren Montag, herzlichst Tina

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Tina, danke, und klar weiß ich warum Dir diese PINKE Tasche so gut gefällt :)
      Es tut mir sehr gut, dass Du es verstehst, warum ich aufgehört habe, als Psychotherapeutin zu arbeiten.
      Du hast hier auf jeden Fall ebenfalls tiefe Einblicke und ich glaube es Dir sofort, dass viel mehr psychisch kranke Menschen zum Allgemeinmediziner Kommen und ihr Herz ausschütten - und wenn das teilweise sogar bereits an der Anmeldung passiert, dann bekommst Du das mehr als intensiv mit.
      Danke, dass Du glaubst, ich bin eine solche Einkäuferin. Du hast auf jeden Fall recht: die Arbeit nehme ich nur selten mit nach Hause und das war ganz anders als ich mein Geld noch mit der Psychotherapie verdient habe.
      Ganz liebe Grüße und eine wunderbare Woche, herzlichst Rena

      Delete
  24. Namaste meine liebe,
    ach du siehst wieder bezaubernd und frisch aus!!! Die Alpen sind einfach der hammer, gehst du denn viel wandern?
    Danke sehr für deine lieben Worte auf meinemB Blog, ich habe mich schon einen Monat nicht gemeldet,denn ich habe eine Yoga Ausbildung in Indien gemacht.Ich drücke dich und freue miich auf dich, grüße Laura

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke Dir, liebe Laura! Ja, wir gehen oft und gerne wandern :)
      Und wow, ist ja cool, dass Du eine Yoga-Ausbildung in Indien gemacht hast! Gratulation! Ich drück dich auch und freu mich auf Dich! Grüße, Rena

      Delete
  25. You are a really inspiring person, dear Rena! You followed your heart and it's the proof of courage!
    xx Elisa
    Francine's Place | DIY & Lifestyle Blog

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thanks a lot for your encouragement, dear Elisa!
      xx Rena

      Delete
  26. Gorgeous as always!Love the bag! Have a great week! xx

    ReplyDelete
  27. this is such a cute look! I love the pink bag!

    www.prettyinleather.net

    ReplyDelete
  28. Looks amazing!

    Molly X

    http://mollyx.com.au/

    ReplyDelete
  29. Wow, Rena, you have such an amazing background, I would never have thought you had a history of being a psychotherapist! You are such an interesting person!
    I love this casual athleisure-style look! I adore your jacket!

    xo Deborah
    Coffee, Prose, and Pretty Clothes

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thank you, dear Deborah, it is simply the truth!

      xo Rena

      Delete
  30. oh darling, I love your bag, it's amazing!!

    kisses
    www.aprendiendoaquererme.com

    ReplyDelete
  31. A very interesting post like all you write and a very chic look that you have combined great.
    I identify with what you have written.
    http://www.pperlenoirstyle.com

    ReplyDelete
  32. Haben wir uns lange nicht mehr gehört! Furchtbar!!! Ich hatte so viel um die Ohren, mein Blog lag auch etwas brach. Aber ich bin zurück, inkl. neuem Design und würde mich über deine Meinung sehr freuen.
    Dein Outfit ist auch wieder fabelhaft – ganz besonders die Tasche *_*

    Ich drücke dich!!
    ♘ www.sugarpopfashion.com ♘

    ReplyDelete
    Replies
    1. Umso so schöner zu sehen, dass Du hier warst!
      Danke Dir!

      Ich drück Dich!

      Delete
  33. Hi,
    I love your bag so much!
    I completely understand what you felt in your previous work. I work as a high schol teacher and I often have same feeling...people really don’t want to change and choose better life. Same with parents and teenagers.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hi,
      Thanks - especially for your understanding! I see, unfortunately, you have similar experiences ...

      Delete
  34. Interesting reading!

    HUgs, http://nouw.com/bellss

    ReplyDelete
  35. love that bag hun!!
    kisses from the sandpit ❤︎
    www.mahryska.com

    ReplyDelete
  36. Love your bag!
    Lots of kisses!

    https://bodyfashionblender.blogspot.ba/

    ReplyDelete
  37. Du bist sehr vielseitig, liebe Rena! Nicht nur, was Deine Outfits betrifft, offenbar. Das Wissen, das Du Dir angeeignet hast, läßt sich sicher auch im Beruf und auf jeden Fall im Umgang mit anderen anwenden.
    Deinen Look mit der wunderhübschen rosa Tasche zu ergänzen, ist eine prima Idee! Das macht in zu was Besonderem.
    Liebe Grüße
    Sabine

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke für Deine Einschätzung, liebe Sabine! Ich weiß sicher, dass ich auf jeden Fall vielseitig interessiert bin :) Du hast auf jeden Fall recht, dass ich mein Wissen in vielen beruflichen und auch privaten Bereichen sehr gut brauchen kann.
      Danke auch für Dein Lob!
      Liebe Grüße
      Rena

      Delete
  38. Thanks a lot for the interesting post! Have a nice day)

    ReplyDelete
  39. Ob Du eine gute Therapeutin warst oder bist, weiß ich nicht. Vermutlich aber ein geistig gesunder Mensch. Denn diese hinterfragen, ob sie auf dem richtigen Weg sind. Und wenn der sich nicht richtig anfühlt, muss man ihn verlassen. LG Sunny

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke für diesen sehr überzeugenden Rückschluss, liebe Sunny. Das kann in der Tat nur ein wahrhaft geistig gesunder Mensch wie Du <3 LG Rena

      Delete
  40. Very nice and educative post Rena! Love your tips! You look absolutely stunning!
    Greetings from New York.

    Nikoleta Lj, xoxo. / https://nikoletalj.blogspot.com

    ReplyDelete
  41. Liebe Rena

    Wow, das muss jetzt einfach mal gesagt werden... Du bist eine Hammer-Frau!

    Ich finde Deine Einstellung und wie Du das gelöst hast, einfach grandios!

    Danke Dir für Deinen tollen Bericht!

    Hab einen schönen Abend!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Jacqueline,

      jetzt bin ich rot geworden ....

      Dankeschön <3 <3 <3

      Hab auch einen schönen Abend!

      xoxo Rena

      Delete
  42. This was so interesting! Thanks for sharing!

    xx
    Lauren Elizabeth
    Petite in Pearls

    ReplyDelete
  43. Wow great post!
    Lovely

    https://martini2000.blogspot.com/

    ReplyDelete
  44. After work more than 20 years in a MK department (the last 13 years in a communication agency), this year I lost my job and decided to change with all....new life! Now I am in a Real State...not sure about it, but I really needed a change!
    Nice jacket!
    https://stylettosbyana.blogspot.com.es

    ReplyDelete
    Replies
    1. So sorry for you you lost your job! But it speaks in your favour you take this incident as new chance! Wish you by all my heart that finally everything turns out fine!
      Thanks!

      Delete
  45. love so much jacket and shoes, look perfect
    NEW OUTFIT ON MY BLOG <<< Silk fashion trend >>>
    have an happy day
    kisses

    ReplyDelete
  46. Very interesting post and beautiful jacket!

    https://styledwithamanda.blogspot.com

    ReplyDelete
  47. Interesting post Rena - i think its quite understandable why you would have a career shift. In my case I would someday like to transition to education.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thank you Lorena. Although I know you only virtual I could imagine that you would be very good in education.

      Delete
  48. i gave up architecture to design jewelry! i could see myself as an architect in the future, but the freedom i have right now is so nice =) i'm so glad you shared this!

    xoxo,
    meredith
    NO BASIS IN REALITY | LATEST POST | INSTAGRAM

    ReplyDelete
    Replies
    1. How wonderful you allow you this freedom - wish you many success!

      xoxo,
      Rena

      Delete
  49. Gorgeous outfit! Love it!! Kisses
    http://www.atrendylifestyle.com/2017/10/le-pliage-lonchamp.html

    ReplyDelete
  50. schick schick ;)
    heute sehr legere aber doch schick
    steht dir wieder ausgezeichnet
    wunderschön auch der Blick in eure Umgebung
    ich finde es gut dass du deinen Beruf den jeweiligen Gegebenheiten in der Familie anpassen konntest
    so ins "kalte Wasser" zu springen mit 2 Kindern die ihre Mutter verloren haben ist nich so einfach
    als Mutter wächst man ja eher langsam in diese Aufgabe hinein ..
    schön auch wenn man etwas machen kann was einem Spaß macht
    leider sind ja viele in einem Beruf "gefangen" der sie wenig befriedigt
    aber sie haben auch keine Möglichkeit das zu ändern
    ich hätte gerne einen Beruf ausgeübt
    aber es sollte nicht sein
    aber ich bin auch so genug "gefordert" worden ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke, danke :)
      Ich bin auch sehr froh, dass ich meinen Beruf an die jeweiligen Gegebenheiten in der Familie anpassen konnte
      Und es war in der Tat alles andere als einfach den Schritt zu wagen, für unsere Kinder da zu sein und das Stiefmutterdasein generell
      Ja, das ist wirklich schade, dass viele in einem Beruf "gefangen" sind, obwohl sie eigentlich etwas anderes machen wollen würden
      Wie gut, dass Du auch ohne dass Du einen Beruf ausüben konntest genug gefordert worden bist
      wobei ich überzeugt davon bin, Du wärst auch in einem von Dir gewählten Beruf, der Deinen vielen Fähigkeiten entspricht, sehr erfolgreich gewesen
      Liebe Grüße
      Rena

      Delete
  51. Sage advice my friend and you look so adorable today. I will mimic this outfit for sure!-Laurel

    ReplyDelete
  52. como me gusta el bolso, e slo mas!
    Muchas gracias por tu comentario en mi blog cielo, te espero por mi nuevo post, mil besos!
    http://patriciasanchezstylestreet.blogspot.com.es/

    ReplyDelete
  53. Love this post! You look so cute in this post too :) So inspiring seeing people following their dreams!

    Lauren Emily Lindmark | https://www.dailydoseofcharm.com

    ReplyDelete
    Replies
    1. We should really follow our dreams and heart when we have the possibilities.

      Delete
  54. So ein schöner Beitrag. Vielen Dank für die Eindrücke.

    Viele Grüße und eine fantastische Woche.
    Celine von http://mrsunicorn.de

    ReplyDelete
  55. Liebe Rena, ich bin ganz sicher, dass du eine sehr gute Therapeutin warst, aber bist du richtig - was die Klienten, bzw. Patienten moechten eine leichte Loesung, sofort. Es ist nicht moeglich, ohne innen Aenderung. An der uni koennte ich mich entscheiden ueber klassische Psychologie - dass heisst, um Therapeutin zu werden - oder Schul-psychologie, um mit dem Schulsystem zu tun. Dass fande ich besser fuer mich - ich weiss, ich haette nicht meine Emotionen in einer guten Weise behandelt, das Leben ist manchmal sehr hart zu sehen. Ich habe mehrmals meine Karriere veraendert und finde ich gut so :) Ich bin froh, dass du gluecklich mit deiner Entscheidung bist! Und auch, um zu sehen wie schoen du aussiehst! Deine Schuhe sind wow, seeeehr schoen! Und die Tasche super suess! Ich liebe Outfits mit Detail, und Jeans! Und was fuer unglaublich Landschaften! Einen schoenen Tag fuer dich! Liebe Gruesse!
    DenisesPlanet.com

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Denise, Deine Einschätzung ehrt mich sehr! Ich denke, Du hast genau aus den von Dir genannten Gründen die richtige Entscheidung für das Fach an der Uni entschieden! Und ich habe sehr großen Respekt vor Dir, wie Du immer wieder Deine Karriere verändert hast - Du bist einfach toll <3 Danke für Dein Lob, das tut mir sehr gut! Eine schöne Woche noch! Liebe Grüße!

      Delete
  56. I'm sure that your new skills are very handy at buying!! it's so great that you managed to find yourself. Amazing bag too!
    Kira
    Kira Is Wearing
    Instagram

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thanks for your encouragement and your feedback!
      Rena

      Delete
  57. Que look tan chulo y la mezcla de colores queda genial.

    Te dejo mi nuevo post B&W+Pink
    https://simplysory.wordpress.com/2017/10/10/black-white-pink/

    ReplyDelete
  58. very amazing look love so much shoes
    kiss

    https://fashionbyjeje.com/

    ReplyDelete
  59. Love your jacket paired with the heels, so chic. And I'm happy that you are satisfied with your job. Choosing what to do helps feel free. A good salary too... :)))

    xoxo
    www.bellezzefelici.blogspot.com

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thank you, dear Elena! Absolutely: Choosing what to do helps feel free and for sure a good salary, too ... :)

      Delete
  60. Hallo liebe Rena!
    Das war wirklich ein total spannender Beitrag! Ich wusste nichts über deine Berufe und war ganz begeistert wie vielfältig du bist! Den auf den ersten Blick haben die beiden Berufe je nichtso viel miteinander zu tun. Aber es ist so schön zu lesen, welche Beweggründe du für deine Entscheidung hattest. Es zeigt einfach: Man kann immer wieder den Job wechseln - hauptsache man ist glücklich :)

    Ich wünsche Dir einen gemütlichen Herbstabend!
    Liebste Grüße an Dich! ♥ Saskia von Dem Wind entgegen

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo liebe Saskia!
      Das freut mich sehr, dass Du den Beitrag spannend findest! Danke für Dein tolles Feedback! Und Du hast so recht - man kann seinen Job wirklich immer wechseln, denn in der Tat ist es die Hauptsache, dass man glücklich ist :)

      Ich wünsche Dir noch eine glückliche Herbstwoche!
      Liebste Grüße an Dich! ♥ Rena

      Delete
  61. Dear Rena,
    I love what you write and the fact that you are devoted to the children of your husband and involved in their fulfillment, education I find it formidable, generous and I am sure that you consider them moreover as your own children and it is really superb
    You are beautiful in this outfit and the photos are very beautiful!
    Auf Wiedersehen!

    http://helenamybeauty.over-blog.com/

    ReplyDelete
    Replies
    1. Dear Helena,
      It makes me so happy you love what I write and your additional feedback, too! It was very challenging to decide and to be a stepmother. But you are right: I consider our childern definitely as my own children!
      Thanks a lot <3
      Auf Wiedersehen!

      Delete
  62. I love the combo with the leopard shoes, the bag and the khaki jacket !
    xx,
    Margot
    https://troughthepasturesofthesky.com/

    ReplyDelete
  63. I am glad that you found a profession that you love. As the quote goes " Choose a job you love, and you will never have to work a day in your life". You look fabulous and stylish as always. Love your jacket.

    Xx
    Nikki
    www.nikkilivinglife.com/blog

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thank you! And your quote is really true :)

      Xx
      Rena

      Delete
  64. Hi Rena! You see that you made a good decision, I feel that you enjoy your work besides that allows you to enjoy your family, I am graphic designer how good this profession has that you can work from an office or from home that has allowed me to raise my children with more peace and help in the economy of my home. I love your look is relaxed but very trendy at the same time. Kisses.

    www.urbanikamoda.blogspot.com

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hi Rebeca! You see right! And I see your profession is also the perfect soltution for you! Thank you! Kisses.

      Delete
  65. So absolutely true, you could wear that gorgeous Gucci bag in that lovely shade of pink, anywhere on this earth and be very happy!!! I studied psychology in college but ended up having a buying office in Manhattan, so I can relate to your feelings about being a buyer. I really loved my work. However when I had children, like you, I stayed at home to be a full-time mom. Being able to both is wonderful opportunity, as well. Anyway I love this post Rena, as always .
    ❤️🌸❤️
    Elle
    https://theellediaries.com/

    ReplyDelete
    Replies
    1. Many thanks, you are right with the Gucci bag! And I see you can really relate to my feelings as you have nearly a similar way :) I'm convinced you loved your work in the context of your buying office! But it is also laudable that you decided to be a full-time mom. Thank you for your wonderful feedback!
      ❤️🌸❤️
      Rena

      Delete
    2. But your situation is so special, with your marriage and your step children...how you stepped in and leant your heart to make a family whole again,
      You are a wonderful person and your warmth is evident in each and every post!
      🌸🙏🏼🌸
      Elle
      https://theellediaries.com/

      Delete
    3. Thank you so much, dearest Elle, you really made my day and what you wrote is again a proof for me that you are a wonderful woman <3
      Rena

      Delete
  66. The pink purse is very beautiful dear! - www.jamilakyari.com

    ReplyDelete
  67. Toll das du dich für das entschieden hast was dir auch wirklich Freude bereitet.
    Dein Outfit gefällt mir sehr gut.
    Wir wünschen dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüsse
    http://www.swisstwins.ch/

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke für Euren Zuspruch!
      Ich wünsche Euch noch eine schöne Woche.
      Liebe Grüße

      Delete
  68. Liebe Rena,

    ich kann Deine Berufs-und Lebensentscheidungen absolut gut nachvollziehen und kann dazu nur sagen: Hut ab! Du bist eine mutige Frau, mit viel Energie, immer offen für Neues und trotzdem mit beiden Beinen auf der Erde - toll!

    Ich habe in den letzten 20 Jahren neben meiner Arbeit 2 weitere Ausbildungen absolviert, einmal in Kunsttherapie zur "Kreativitätstrainerin" (weil ich damals "was mit Kunst" machen wollte) und später zur Ernährungsberaterin (weil ich aus meiner Leidenschaft - Kochen - mal was Lukratives machen wollte...)

    Das alles hat mir viel Spaß gemacht, aber ich hatte letztendlich nie den Mut, meinen Brotberuf an den Nagel zu hängen (u.a. aber auch, weil ich ihn mag) und etwas ganz Neues anzufangen. Und 2 Berufe parallel - och nö, das war mir dann doch zuviel.

    Aber wer weiß, vielleicht wird aus dem einen oder anderen ja doch noch mal was - z.B. wenn ich dann mal in Rente gehe?

    Dein Outfit heute mal wieder ein wunderbarer mix aus chic und casual, klasse! Das Gucci-Täschchen dazu ganz allerliebst!

    Liebe Grüße
    Gila

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Gila,

      Du schaffst es auch immer wieder, dass ich tief erröte, vielen tausend Dank!

      Und wow, klasse, welche beiden zusätzlichen Ausbildungen Du absolviert hast - wobei ich es sehr gut verstehen kann, dass Du Dich dagegen entschieden hast, parallel in 2 Berufen zu arbeiten.

      Wobei ich gespannt darauf bin, was sich bei Dir auch beruflich noch alles entwicklen wird ... denn Dein Potential ist einfach enorm!

      Vielen Dank auch für das Outfit-Lob!

      Liebe Grüße
      Rena

      Delete
    2. ...och, ob das so enorm ist, weiß ich nicht...lernen und studieren kann man ja alles mögliche, aber wie gut man es dann umsetzen kann steht auf einem anderen Blatt. Dazu kann ich nur über meinen Brotberuf etwas sagen - alles andere wäre Spekulation oder eben Zukunftsmusik...

      Dir einen schönen Tag!
      Gila

      Delete
    3. Du hast es immerhin gemacht, und das zeichnet Dich aus! Denn viele reden meinem Eindruck nach nur ... Und wenn Du es umsetzen wollen würdest, dann würdest Du das ganz sicher auch machen - sogar sehr erfolgreich! Wie auch Dein Brotberuf schon zeigt.

      Dir noch eine schöne Restwoche!
      Rena

      Delete
  69. Amazing style my dear!
    Have a lovely day!
    Emma
    www.emmalovesfashion.com

    ReplyDelete
  70. Such beautiful pictures!!! Love your outfit! You look fab! Have a good day!
    xx
    Shivangi
    www.outoncatwalk.com

    ReplyDelete
  71. Das klingt alles nachvollziehbar. Oft ist es zwar gut was man macht, nur der Zeitpunkt eben falsch. Du hast bestimmt ein Gespür dafür wo es in manchen Lebenssituationen haken könnte. Vielleicht kommt die Zeit noch einmal, wo dein Wissen wieder weiter geben magst.
    Hübsches Outfit, die sanften Farben stehen dir toll <3

    Liebe Grüße!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke Dir für Deine Einschätzung! Ja, wer weiß, was kommt ...
      Und lieben Dank auch für Dein Feedback zu meinem Outfit!

      Liebe Grüße!

      Delete
  72. That's a very interesting story, especially that your former occupation and the new one are total polar opposites :) Anyway, very cool look! I love your bag and shoes.

    xx Alyssa | STYLE VANITY

    ReplyDelete
    Replies
    1. I think it is not really usual what I did :) Thank you!

      Delete
  73. Wow, Hut ab vor der Entscheidung, zwei Kinder mitzuheiraten. Das stelle ich mir sehr schwierig vor, angesichts meiner beiden - und die habe ich selbst verbrochen ;-)
    Ich habe den Beruf, den ich studiert habe, nie ausgeübt. Das Studium war fantastisch, der Beruf war mir dann aber einfach zu langweilig und ich habe beruflich das gemacht, was ich eigentlich schon gleich nach dem Abitur tun wollte. Damit bin ich noch heute sehr glücklich :-)
    Dein Outfit gefällt mir phänomenal gut! Die Tasche ist sozusagen die Kirsche auf der Sahne. Und ich beneide euch um euer Wetter. Hier würden mir mit offenen Schuhen die Füße einfrieren *grummel*
    Liebe Grüße
    Fran

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke Dir vielmals, liebe Fran! Es war und ist mitunter immer noch schwierig, wobei die schwierigen Phasen mittlerweile zum Glück auf ein Minimum gesunken sind :)
      Finde ich nur konsequent, dass Du letztendlich das gemacht hast, was Dir wirklich gefällt. Dass Du damit immer noch glücklich bist, ist absolut die schönste und beste Bestätigung!
      Vielen Dank! Ja, bei uns ist das Wetter gerade wirklich "bärig" und echt wunderbar warm - vielleicht zieht diese Schönwetterfront auch noch zu Euch? Ich drück Dir auf jeden Fall die Daumen!
      Liebe Grüße
      Rena

      Delete
  74. As usual amazing post! Thanks a lot for sharing)

    ReplyDelete
  75. Die Geschichte ist richtig interessant, wie das Leben sie schreibt! Ich versuche ebenfalls gerade eine berufliche Umorientierung, zwar nicht aus so schicksalshaften Gründen sondern eher aus Interesse und persönlicher Präferenz. Es ist jedoch alles andere als einfach ;)

    XX aus Nürnberg
    Jecky
    Want Get Repeat

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke, liebe Jecky! Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass auch Du beruflich Deinen Weg findest und drücke Dir die Daumen!

      XX nach Nürnberg
      Rena

      Delete
  76. Wow such an interesting post girl, glad you found something you love!!

    xo,

    H

    http://firsttimethings.com/

    ReplyDelete
  77. Wow so full circle. I am glad you got to go back to what you love and that is was so easy. And yes I would imagine that being a psychoanalyst would be fairly stressful and depressing. And that pink bag is great!

    Allie of
    www.allienyc.com

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thanks, yes, fortunately it was even surprisingly easy :) Thank you also for understanding my challenge as psychoanalyst.

      Rena

      Delete
  78. I had no idea, really interesting!
    I also have two different professions, one as a designer for my own brand and the other one as events manager so I balance both depending on the seasons.
    Have a lovely day!
    S

    ReplyDelete
    Replies
    1. I see you are really talented in many ways and I wish you the huge success you deserve with both of your professions!
      Have a lovely rest of the week!
      R

      Delete
  79. Liebe Rena, ich wusste nicht von deiner Vergangenheit Erfarung, Heilpraktikerin für Psychotherapie zu arbeiten. Ja, ich hatte verschiedene Karrieren. Früher habe ich viele Jahre als Designerin für bespoke Herrenbekleidung gearbeitet, und jetzt mache ich zuerst Events und Modejournalismus. Ich wünsche Dir einen schönen Donnerstag! Alles liebe von Madison

    FASHION TALES

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Madison, danke fürs Lesen. Du bist sehr vielseitig begabt und ich bin beeindruckt davon, was Du schon alles gemacht hast und inwiefern Du nun tätig bist! Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche! Alles Liebe von Rena

      Delete
  80. I love your army jacket Rena!!! And your pink Sylvie looks adorable paired with khaki! Happy Thursday Beautiful!
    Jeanne
    Plaid & Stripes ♥ Balenciaga Bazar & Isabel Marant Teylon Boots ♥
    Fashion Musings Diary

    ReplyDelete
  81. So stunning look!
    Have a nice day!
    Gil Zetbase

    ReplyDelete
  82. schön wie offen du damit umgehst. manchmal finde ich auch, dass ein blog als plattform fungieren kann, um sich selbst alles von der seele zu schreiben. um einfach seine gedanken einmal zu ordnen, verschriftlichen und dann merkt man recht schnell wie man zu den dingen steht :) LG Claudia

    ReplyDelete
    Replies
    1. Gerne und ich bin absolut Deiner Meinung! Ich habe genau die gleiche Erfahrung gemacht wie Du :) LG Rena

      Delete
  83. Wow! Another amazing OOTD! I super love it.

    April of: https://thepromdichic.wordpress.com/
    IG:@Aprilnunezzz

    ReplyDelete
  84. tus zapatos de hoy son preciosos, me encanta siempre tu estilo, y me gusta para mi.

    ReplyDelete
  85. Oh liebe Rena, ein sehr beeindruckender und toller Beitrag, vielen Dank! Mein Lebenslauf ist ziemlich lang, von Rechtsanwältin und Staatsanwältin in Brasilien bis Sprachlehrerin und Bezitzerin einer Sprachenschule in Deutschland, habe in meinem Leben schon viel gemacht.
    Für die Zukunft ist nur "nichts machen und genießen!" ;)
    Aber heute genieße ich dein Outfit! Du hast uns wieder gezeigt wie Accessories ein schlichtes Outfit so gut aufpeppen können!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    ReplyDelete
    Replies
    1. Dankeschön, liebe Claudia! Wenn jemand aber einen beruflichen Weg vorweisen kann, dann Du - da kann ich nur vor Hochachtung tief meinen Hut ziehen!
      Dein Motto für die Zukunft gefällt mir natürlich auch :)
      Liebe Grüße,
      Rena

      Delete
  86. Liebe Rena,
    oh, das war jetzt auch für mich sehr interessant, weil in meinem Hinterkopf ebenfalls schon mal die Frage aufgetaucht ist, die du heute beantwortet hast. (Wäre sie in den Vorderkopf gewandert, hätte ich sie dir vermutlich gestellt ;-)) Ich gaube, du hast mir mal in einer Mail erzählt, dass dein Mann verwitwet war und zwei Kinder aus dieser Ehe mitgebracht hat, aber wie sich das auf deine Berufslaufbahn ausgewirkt hat, wusste ich bisher nicht. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass man sich bei solch einem (bestimmt nicht einfach zu bewerkstelligenden) Hintergrund mit Psychologie beschäftigt und auch, dass das Interesse daran groß genug werden kann, um immer mehr dazu zu lernen und das Erfahrene schließlich zum Beruf machen zu wollen. Psychologie ist ein Thema, das auch mich interessiert. Aber ich habe auf unterschiedlichsten Wegen schon einige Menschen kennen gelernt, die regelmäßig Psychologen / Psychotherapeuten aufsuchen, und dabei bekam ich einen ähnlichen Eindruck wie du: Manche wollen sich eigentlich nicht wirklich helfen lassen bzw. nichts Eigenes dazu beitragen, dass sich ihre Situation verbessert, sondern sie brauchen nur einen Grabstein, den sie anweinen können. Immerhin hilft man ihnen in gewisser Weise auch mit Zuhören - ich glaube, mehr wollen manche Menschen gar nicht; eine Veränderung ihrer Lebenssituation wäre zu viel des Guten. Dass du eine schlechte Therapeutin warst, kann ich mir nicht vorstellen, du hast ein ausgeprägtes Einfühlungsvermögen - eher, dass deine Ansprüche an dich selbst zu hoch, deine Zielsetzungen (wie weit du einen Klienten aus seinem Problem rausführen willst oder kannst) zu "ehrgeizig" waren. Und dass einen dieser Beruf erschöpft machen kann, glaube ich dir auch gerne.
    Zu deiner Frage: Ich habe bzw. hatte ebenfalls mehrere Berufe, was in gewisser Weise damit zu tun hat, dass mich mein "Brotberuf" (Bürokauffrau) nicht wirklich befriedigt, er aber immer derjenige geblieben ist, mit dem ich mich finanziell am besten über Wasser halten konnte. In einem meiner ersten Jobs, der eigentlich ein Bürojob war, konnte ich (nach diversen Crash-Kursen) via Werkvertrag auch als Kinderbetreuerin bzw. -animateurin und Museumspädagogin arbeiten, und nachdem ich eine Landesskilehrerausbildung gemacht habe, war ich nebenbei ein paar Jahre lang als Kinderskilehrerin unterwegs. Gemalt, ausgestellt und das eine oder andere Bild verkauft habe ich auch, aber ob man das ohne Ausbildung als Beruf bezeichnen kann, weiß ich nicht. Mittlerweile tobe ich meine Kreativität vor allem beim Fotografieren aus und darf mich sogar Fotografin nennen, denn ich habe einen Gewerbeschein in Fotografie...
    So, und natürlich möchte ich nicht auf dein Outfit vergessen - mir gefällt der Mix aus Lässigkeit mit edlen Details sehr gut - und vielleicht wird es dich wundern, dass ich heute ganz besonders von den Schuhen angetan bin, obwohl sie mir auf MEINEN Füßen vermutlich nicht so angenehm wären. Aber sie geben der Sache (zusammen mit der pinken Eye-catcher-Tasche) meiner Meinung nach den richtigen Pfiff! :-)
    Alles Liebe, Traude (vor wenigen Tagen erst aus Spanien heimgekehrt)
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/10/island-kreuzfahrt-teil-7-husavik-ein.html

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Traude,
      da bin ich mir sicher, dass Du mir diese Frage gestellt hättest, wenn die Frage in Deinen Vorderkopf gewandert wäre, denn auch Dein Interesse gegenüber Deinen Mitmenschen zeichnet Dich aus!
      Ja, Du hast recht bei einem solchen Hintergrund liegt es wirklich nahe, sich mit Psychologie zu beschäftigen und tatsächlich hat es mir und ich denke und hoffe, auch dem Rest der Familie :) So wie ich Dich leider bisher nur virtuell kennengelernt habe, interessiert Du Dich nicht nur für Psychologie, sondern hast auch jede Menge Ahnung davon!
      Interessant finde ich, dass Du einen ähnlichen Eindruck von Menschen bekommen hast wie ich, von Menschen die regelmäßig Psychologen/Psychotherapeuten aufsuchen. Wobei es stimmt, dass man ihnen in gewisser Weise auch mit Zuhören hilft und dass manche Menschen gar nicht mehr wollen. Danke für Deine Einschätzung und Dein Verständnis!
      Und immerhin hält Dich Dein „Brotberuf“ am besten finanziell über Wasser und auch wenn er Dich nicht wirklich befriedigt, hast Du doch offenbar Deine Spielwiesen gefunden, um die ausgeprägte und vielfältige Kreativität auszuleben! Bin äußerst beeindruckt, was Du alles gemacht hast, wow! Fotografieren kannst Du sichtlich auch einfach nur wunderbar!
      Lieben Dank auch für Dein Feedback zu meine Look – über Deine differenzierten Worte dazu freu ich mich natürlich besonders :)

      Alles Liebe, Rena (die Traude von Herzen wünscht, dass sie sich schnell wieder einlebt in Österreich)

      Delete
  87. Oh very cute jacket darling
    xx

    www.sakuranko.com

    ReplyDelete
  88. Ah, das wusste ich ja alles gar nicht! Sehr interessant, dein Hintergrund bestimmt hilft dir deine Ausbildung auch viel im täglichen Leben (und auf Arbeit), wenn auch nicht immer so direkt?

    -Kati
    Almost Stylish

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke, liebe Kat, und Du hast absolut recht!

      Rena

      Delete
  89. Der Look schaut fantastisch aus! Es ist mein Stil: Jeans, eine Bluse und eine Jacke und mit der Kombi von Schuhen schaut der Look wirklich feminin aus.
    Hmm, ich mag meine Arbeit sehr, obwohl es ab und zu stressig ist, meinen Dienst wechsle ich mit meinem Chef und mir die Kunden ab und zu nerven, mag ich meinen Job in der Hotellerie sehr. Früher hab ich in der Versicherung gearbeitet, und es hat mir etwas gefehlt - die Fremdsprachen.
    Deine Entscheidung einen Job zu wechseln, verstehe ich sehr. Manche Leute können keine Verantwortung für Ihr Leben übernehmen und beschweren sich lieber. Ich lerne es auch in der Meditation, dass ich kein Opfer meines Lebens bin, sondern selbst bestimme, wie es weiterläuft. Ich mach Sahaja Yoga.
    xx Vera
    https://simplelivingstylebyvera.blogspot.co.at/2017/10/asics-brand-for-running-sport.html

    ReplyDelete
    Replies
    1. Vielen lieben Dank!
      Da freu ich mich sehr für Dich, dass Du Deine Arbeit magst, denn leider habe ich den Eindruck, das hört man viel zu selten!
      Danke auch für Dein Verständnis und ich sehe, Du hast auch gute Einblicke in die Verhaltensweisen andererer Menschen ... klasse, was Du dagegen lernst!
      xx Rena

      Delete
  90. Thank you for sharing your story, it's always inspiring to learn other's life stories.Love your jacket and bag!

    xx Ashon
    http://ashonfashionary.com/three-fall-transitional-outfits-to-try-now/

    ReplyDelete
  91. Great post Rena, I could say I'm lucky because my job makes me happy in spite of being quite difficult and stressful. I really like your simple and comfortable outfit, tha bag is lovely :-) Marta

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thanks, it's wonderful your job makes you happy! Rena

      Delete
  92. I love how thought provoking your posts are. :) Your style is just as amazing happy weekend :) http://www.bauchlefashion.com/2017/10/city-style-velvet-touch.html

    ReplyDelete
  93. Interestiong story Dear Rena, I bet it isnt so easy to do such job as a psychotherapist. I had education in field that I just did trainee but then coudnt find job in that field and was not sure if that is for me- protection of forestry resourses as sometimes was thinking that is more for guys work. So i did different jobs like telemarketing, internet stuff like blog or youtbe and some other type of jobs. I was also living in the city where was not many forest around, and now i live in usa near many forests parks and resourses but here forestry might be different and its different language so i guess i cant work in that field too. But who knows what future will bring :)
    Greetings
    Meg
    http://meganlike.blogspot.com

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thanks for reading and understanding, dear Meg! I see you have an education in an interesting and important field but I understand it is not easy especially where you live at the moment to find a job in this context. I'm impressed what you already did - you had many jobs, wow! Wish you that the future will bring you simple happiness including the professional part!
      Greetings
      Rena

      Delete
  94. Love this bag! <3

    Desislava
    http://truedreamcatcher.blogspot.bg/

    ReplyDelete
  95. Nice outfit, love how you combined the khaki shade with the pink bag <3

    xoxo
    MariiBee
    http://thehoneycat.com/

    ReplyDelete
  96. Love the handbag!!!

    So interesting! Its so strange how life changes, and whats important at different times changes. What I want to do for work and career is something that always shifting and changing. Its difficult sometimes to see whats most important.
    Thanks for sharing.

    www.georginahart.co.uk
    https://www.bloglovin.com/blogs/georgina-hart-14234891

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thanks!

      Yes, it is strange how life chanes and what's important at different times. What you want makes totally sense to me! It is difficult sometimes to see whats most important ...

      Delete
  97. Liebste Rena, so schön diesen persönlichen Post von dir zu lesen. Ich finde es toll, dass du so gesehen, zwei berufliche Karrieren hattest. Und du hast Recht, ausschließen sollte man nie etwas, mein weiß nie was die Zukunft bringt. Ich finde es überigens so toll, dass du die Kinder deines Mannes angenommen hast und für sie da warst! Das macht dich soooo sympathisch! Du zählst zu den Guten auf dieser Welt. :) GLG Ivi

    www.naomella.com

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebste Ivi, vielen Dank fürs Lesen und Dein umwerfendes Feedback! Ehrlich gesagt, finde ich es für mich völlig in Ordnung, dass ich zwei Berufe habe - und bin auch neugierig, was meine berufliche Zukunft noch bringt :) Und ich fühle mich so richtig gut damit, dass Du findest, ich zähle zu den Guten in der Welt! Tausend Dank <3 GLG Rena

      Delete
  98. Quite an interesting post. I would love to know more about your job as a buyer. What does a buyer do. I usually get offers to be a buyer but I've got no clue what it is. It was really selfless of you to have stopped all you did for the sake of the kids and it's adorable. Looking great in that beautiful parker jacket. Love

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thank you! To the tasks of my job as buyer belongs e. g.: doing tenders, selecting suppliers, supplier negotiations, upplier relation management, defining and optimising processes, defining guidelines, making forecats and much more :) I really like my job as I think I have a huge variety of tasks :) Thank you for your feedback about what I did for the sake of the kids as it was challenging and not always only easy ... Now I'm curious if you will be one day a buyer, too! Love

      Delete